Freunde und Förderer der Musikalischen Akademie

des Bayerischen Staatsorchesters e.V.    München

Ehrenpräsidium: 

 

Kent Nagano

 

Zubin Mehta

 

Wolfgang Sawallisch

 

Hans Zehetmair

Bayerischer Staatsminister

für Wissenschaft, Forschung

und Kunst a. D.

Der Verein 

 

Die Musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters wurde im Jahre 1811 von den Mitgliedern des Orchesters gegründet. Gründungsziel war es, „große Meisterwerke der Tonkunst mit dem höchstvollständigen Orchester“ zu Gehör zu bringen. mit den Akademiekonzerten begann in München der bürgerliche Konzertbetrieb, der Musik als Teil der Bildung verstand. Dieser Bildungsanspruch wurde in den letzten Jahren durch eine ausgedehnte Jugendarbeit unterstrichen.

Das bürgerschaftliche Engagement der Musiker wird seit 1997 vom Verein der Freunde und Förderer der Musikalischen Akademie des Bayerischen Staatsorchesters unterstützt.

 

Der Verein leistet insbesondere in folgenden Bereichen finanzielle Unterstützung:

- Aufstockung des Bestandes an hochwertigen Instrumenten

- Förderung begabter Nachwuchskünstler und - Komponisten

- Erhaltung und Verwaltung des 200 Jahre umfassenden Archivs der Musikalischen Akademie

- Jugendförderung, insbesondere Projekte des Jugendorchesters ATTACCA

 

Mit den Mitgliedsbeiträgen und Spendengeldern seiner Mitglieder unterstützt der Verein aktiv die Musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters. Die Mitglieder erhalten das Konzert-Jahresprogramm des Staatsorchesters. Zudem ermöglicht eine Mitgliedschaft den kostenlosen Besuch der Generalproben für die Akademiekonzerte im Nationaltheater. Des Weiteren veranstaltet der Verein für seine Mitglieder kostenlose Einführungen zu den Akademiekonzerten und bietet die CDs des Staatsorchesters zu vergünstigten Preisen zum Kauf an.

Der Jahresbeitrag beträgt für:

Einzelpersonen 50,-, Studenten 25,-, Ehepaare 75,-, Fördernde Mitglieder 250,-

(ab der Spielzeit 2017/18 Einzelpersonen 60,-, Studenten 30,-, Ehepaare 90,-)

 

Florian Gmelin

Erster Vorsitzender